Was hat die Pusteblume eigentlich mit Marketing zu tun?

Mit der Pusteblume verbinde ich persönlich schöne Kindheitserinnerungen. Warme leichte Sommernachmittage. Viel Zeit, mit der ich machen konnte, was ich wollte. Ein schönes Gefühl von Freiheit. Meine Mutter sagte mir damals, ich könne mir etwas wünschen, wenn ich alle Samen auf einmal wegpuste. Das war ein tolles Gefühl!

Das ist jedoch schon lange her. Wofür steht für mich die Pusteblume (bzw. der Löwenzahn) heute in Bezug auf Marketing? Sie ist eine starke Pflanze und lässt sich einfach nicht unterkriegen. Sie ist hartnäckig und zugleich anpassungsfähig. Die Pusteblume lässt sich also nicht so leicht von negativen Faktoren beeinflussen und ist mit dieser Eigenschaft in der Natur sehr erfolgreich! Um sich als Unternehmen am Markt erfolgreich zu positionieren, werden ganz ähnliche Eigenschaften benötigt.

Wie geht der Löwenzahn mit seinen Produkten um? Wie erfolgreiche Unternehmen auch, liefert der Löwenzahn seine Samen (= Produkte) gezielt aus. Da die Pusteblume lustig und nett aussieht, hat sie zudem viele kleine Helfer, die den Samen fröhlich in die Welt hinauspusten. Unternehmen haben zu diesem Zweck Absatzmittler.

Der Löwenzahn setzt nicht alles auf eine Karte. Die Pflanze bietet mehrere Produkte mit unterschiedlichem Nutzen an. Man kann zum Beispiel leckeren Salat aus ihr zubereiten. Und es gibt mehrere Interessenten/Zielgruppen. Viele Tiere schätzen ihre knackigen Blätter.

Wie bei jeder starken Marke gibt es natürlich nicht nur Fans. Manche nennen die Pflanze Unkraut. Deshalb ist eine positive, emotionale Bindung besonders wichtig. Viele Kinder haben hierzulande kräftig gepustet und sich dabei etwas Schönes gewünscht! So huscht sogar manchem engagierten Gärtner ein Lächeln übers Gesicht, wenn er die Pusteblume sieht … Die Pusteblume steht daher auch für eine erfolgreiche, emotionale (Marken-) Bindung.

Heute freue ich mich, wenn meine Kinder fröhlich über eine Sommerwiese laufen, Pusteblumen sammeln und ihre Wünsche kräftig in den Himmel pusten. Ich bin sicher: So mancher Wunsch lässt sich realisieren. Wie Daniel Goeudevert (französischer Literat, Automanager und Unternehmensberater) sagte: ›Mit Träumen beginnt die Realität‹.

Und wovon träumen Sie?